Gefaess-medizin.de   Arterien, Venen, Gefäßkrankheiten, Lymphe

| Arterien | Venen | Foren | Lasermedizin | Seitenverzeichnis | Aktuelles |Fachbegriffe | Wir über uns|

Home
Nach oben
Was ist Spasmus?
Spasmus
Behandlung Raynaud

 

Raynaud-Syndrom oder M. Raynaud
Das Raynaud-Syndrom ist schon seit über 100 Jahren bekannt [nach dem frz. Mediziner Maurice Raynaud, * 1834, + 1881],und ist durch das anfallsweise Weißwerden der ganzen Hand, einzelner Finger oder von Teilen der Finger (Fingerkuppen), gefolgt von einer tiefblauen Verfärbung und anschließenden Rötung gekennzeichnet. Oft sind nicht alle drei Phasen dieser häufig funktionellen Durchblutungsstörung vorhanden, z.B. bemerkt die/der Betroffene nur das Weiß- oder Blauwerden der Finger. Diese Symptome treten besonders bei Kälte auf, wobei die Kälte gar nicht ausgeprägt zu sein braucht. Typischerweise sind die Raynaud-Attacken im Winter häufiger; es reicht aber oft allein das Hineinfassen in einen Kühlschrank oder eine Tiefkühltruhe, das Anfassen kalten Metalls (z.B.Fahrradlenker) um einen Raynaud-Anfall auszulösen. Ursache sind Verkrampfungen (sogenannte Spasmen) von kleineren Arterien .

Eine Raynaud-Symptomatik ist entweder eigenständig ohne andere zugrundeliegende Erkrankung ( primäres Raynaud-Syndrom oder -Phänomen) oder eine Krankheitserscheinung im Rahmen anderer Erkrankungen. Dabei gilt es sehr verschiedene Krankheitsbilder zu berücksichtigen, denn das Raynaud-Syndrom wird mit über 40 Erkrankungen ursächlich in Zusammenhang gebracht. Vor allem sollte bei einer Raynaud-Symptomatik vor allem an eine beginnende Kollagenose (Sklerodermie, CREST-Syndrom, Lupus erythematodes (SLE), aber auch an Gefässentzündungen (Vaskulitiden) sowie an eine chronische Polyarthritis gedacht werden.

Neben einer Untersuchung der Finger- und Armgefässe und einigen Laboruntersuchungen ist insbesondere die Kapillarmikroskopie als einfaches Untersuchungsverfahren in der Unterscheidung zwischen primärem und sekundärem Raynaud-Syndrom hilfreich, steht allerdings nur an relativ wenigen Krankenhäusern und Praxen zur Verfügung.

 

 

Home ] Nach oben ] Was ist Spasmus? ] Spasmus ] Behandlung Raynaud ]

Senden Sie ihre E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: email@gefaess-medizin.de
Copyright © 1999 - 2001     Klinik für Gefäßmedizin - Angiologie Knappschaftskrankenhaus Bottrop  Tel.: 02041 - 15-1100
Stand: 30. Juli 2000